Änderungsmanagement DRBFM

DRBFM

Änderungsmanagement mit DRBFM: Erfolg mit Methode

Die PLATO-Softwarelösung SCIO-DRBFM (Design Review Based On Failure Mode) ist eine entwicklungsbegleitende Methode, die sich immer mehr in der Industrie etabliert. Sie hat das Ziel, das Änderungsmanagement zu einem integrierten Bestandteil des Entwicklungsprozesses zu machen. Produktänderungen, neue Kundenanforderungen, Spezifikationsänderungen und Änderung der Anwendung hatten in der Vergangenheit massive Probleme und Rückrufaktionen zur Folge. DRBFM liefert eine systematische Betrachtung der Änderung an Produkten und eine kreative Diskussionsmethode, um Änderungsprozesse in Teamarbeit erfolgreich zu beherrschen.

Die Methode DRBFM ist eine entwicklungsbegleitende Kreativitätsmethode und zugleich auch eine Philosophie zur diskursorientierten Designfindung bzw. Designevaluierung.

DRBFM sorgt dafür, dass Ihre Produkte nach einer Änderung ihre hohe Qualität beibehalten.

Die Methode DRBFM ist aus der Erkenntnis entstanden, dass Änderungen das höchste Fehlerpotenzial enthalten, unabhängig davon, ob aus Kostengründen, Innovationsdruck oder Anforderungsgründen (z.B. Gesetze) an Produkten, Systemen oder Prozessen geändert wird.

DRBFM stellt eine Ergänzung zur FMEA dar und wertet diese dadurch auf.

Die Methodik ist Bestandteil der umfassenden Qualitätsphilosophie Total Quality Engineering™ und tief in den Entwicklungsprozess verankert. Sie wurde zu großen Teilen aus der FMEA hergeleitet. Fehlermöglichkeiten und Informationen aus vorhandenen FMEAs fließen in die DRBFM-Untersuchung ein. Die Erkenntnisse aus der DRBFM können die FMEA wiederum ergänzen.

Die Stärke der Methode: DRBFM ist zugeschnitten auf die Arbeit des Design Ingenieurs. Sie liefert die Vollständigkeit aller Folgen- und Ursachenaspekte einer Änderung in der Diskussion mit den wichtigen Entwicklungspartnern und Verantwortlichen.

DRBFM zielt darauf,

  • den Design Ingenieur sicher, systematisch und kreativ durch alle Phasen eines Änderungsprozesses zu führen,
  • ein robustes Design für einen robusten Prozess bereits frühzeitig in den Design-Phasen zu erreichen,
  • neben dem Design Ingenieuren auch Fertigung, Einkauf, Zulieferer und Kunde an den Entscheidungen im Änderungsprozess zu beteiligen,
  • den Design Ingenieur aktiv in den Qualitätsprozess einzubinden und damit die Trennung von Qualitätsprozess und Entwicklungsprozess aufzuheben.

Effizienz und Übersicht durch DRBFM

  • Die Methode sorgt dafür, dass durch Fokussierung auf Änderungen sichergestellt wird, dass die Konzentration der Entwicklungsarbeit nur in die kritischen Aspekte des Produktes einfließt,
  • eine Aufgabenverteilung zwischen dem Design Ingenieur und einem Reviewteam zu einer effektiven Umsetzung von Änderungen mit gleichzeitiger Überprüfung und Freigabe der Ergebnisse führt,
  • Änderungen nicht isoliert betrachtet werden, sondern die Vernetzung im System bzw. Produkt vollständig und systematisch berücksichtigt wird,
  • der Projektleiter einen Überblick über den Status aller Änderungen im Projekt erhält, der ihm schnell zeigt, ob sie gelöst, kritisch oder verworfen sind und aus welchen Gründen.

Einsatz und Verwendung

  • Änderungsprozesse gestalten und erfolgreich umsetzen
  • Integration aller betroffenen Personen in eine „Diskussion“ und Mitverantwortung
  • Robustes Design gewährleisten bei Konstruktionsänderungen (Form, Maße, Toleranzen, Material)
  • Neue Kundenanforderungen, Spezifikationsänderungen und Änderung der Anwendung umsetzen
  • Veränderte Herstell- und Montageprozesse absichern 

Für weitere Informationen zum Thema "Änderungsmanagement DRBFM" steht ein Kontaktformular zur Verfügung!